Newsletter #33 - Zurück in die Zukunft

Neuigkeiten 🗞

  • Schuh, schließe dich. Wer den Film Zurück in die Zukunft II gesehen hat, kennt die selbstschnürenden Schuhe von Nike. Einmal angezogen bindet sich der Schuh von alleine und man kann loslaufen. Diese Vision hat Nike mit dem HyperAdapt 1.0 bereits 2016 realisiert - zum stolzen Preis von $720. Für die neuste Version, dem Adapt BB, wurde der Schnürmechanismus und der dafür notwendige Motor komplett neu konzipiert, vor allem um das Produkt dem Massenmarkt näher zu bringen. Mit $350 ist dieses Paar sicher erschwinglicher, aber noch weit weg vom Massenmarkt. 👟 [Video - 6min]

  • Fernseher, falte dich. LG hat einen Fernseher konzipiert, der sich in einen Kasten aus- und aufrollt. Definitiv eines der Highlights der diesjährigen CES in Las Vegas. Der Prototyp erinnert an eine Projektorleinwand, die sich ausfahren lässt, nur dass man keinen Projektor mehr benötigt. 📺 [Video - 2min]

  • Ford stellt Fahrdienst Chariot ein. Viele große Automobilhersteller testen neue Mobilitätsangebote, um sich für die Zukunft zu rüsten. Ein Experiment ist nun definitiv gescheitert. Ford hatte das Mobilitätsstartup Chariot - Prinzip Uber mit Kleinbussen - für 65 Mio. US Dollar im Jahr 2016 gekauft. Nun wird der Dienst eingestellt, weil die Auslastung der Vans viel zu niedrig war, um die Kosten zu decken. In diesem Bereich werden noch einige Experimente notwendig sein, um funktionierende Geschäftsmodelle zu finden. 🚐 [Artikel auf Wired - 4min Lesezeit]

Abgefahrenes 🦄

  • Für schlappe 300 US Dollar kann man jede Mobilfunknummer in den USA orten. Mobilfunkbetreiber in den USA verkaufen anscheinend die Standortdaten ihrer Kunden an zwielichtige Firmen. Ein Blog in den USA hat es ausprobiert. Über einen Zwischenhändler gelang es einem Blogger seine eigenen Standortdaten für 300 US Dollar zu orten. Schräg! 🤔 [Artikel auf Motherboard - 8min Lesezeit]

Call to Action: Sags weiter auf twitter!

Du findest die Newsletter gut? Dann erwähne das auf twitter! Wir freuen uns :-) oder Toot

Schreib uns an: info@achtungtechnik.de